02 Was ist ein Broker?

Die meisten Finanzprodukte, in die Sie anlegen, werden an einer Börse gehandelt. Da die meisten Börsen nur direkt mit professionell lizenzierten Unternehmen zusammenarbeiten, benötigen Sie einen Broker, um Orders in Ihrem Namen zu ermöglichen. Es stellt sich also die Frage: Wie wähle ich den richtigen Broker aus? Dieses Video zeigt, was Sie wissen müssen.

Text Version

Wallstreet Brokerhäuser und Börsen.

Die Rolle eines Börsenmaklers

Angenommen, Sie möchten Ihr erstes Wertpapier kaufen. Diese Order wird dann in der Regel über eine Börse abgewickelt. Aber wie genau funktioniert eine Börse? Und wie erhalten Sie als Privatanleger Zugang dazu?

Die Börse

Eine Börse ist ein Ort, an dem Käufer und Verkäufer zusammenkommen, um Finanzinstrumente wie Aktien und Anleihen zu handeln. Es gibt viele Börsen auf der ganzen Welt. Berühmte Beispiele sind die Londoner Börse in Großbritannien, die Euronext Amsterdam in den Niederlanden und die New Yorker Börse in den USA. Viele Börsen haben spezialisierte Listings, basierend auf Standort, Unternehmensgröße oder Sektor. Die NASDAQ-Börse zum Beispiel listet hauptsächlich technische Aktien auf.

Früher wurde auf dem Parkett des Börsenraums von Personen gehandelt, die sich zum Zeitpunkt des Handels im Gebäude befanden. Und während viele Leute immer noch das Bild einer Börse haben, an der viele schreien und Computer Zahlen anzeigen, ist die Szene im Börsenraum jetzt viel ruhiger. Heutzutage werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Reihe von Computern auf dem Parkett des Handelsraums vorfinden.

Ausgezeichneter Aktien-Broker für sowohl Computer als auch Trading-App.

Der Börsenmakler

Für Privatanleger ist es einfacher als je zuvor, bequem von zu Hause aus auf globale Märkte zuzugreifen. Sie tun dies mit Hilfe eines Brokers, da der Austausch nur direkt mit professionellen, lizenzierten Entitäten erfolgt. Hier kommt ein Börsenmakler als Vermittler ins Spiel. Durch die Eröffnung eines Kontos bei DEGIRO erhalten Sie Zugang zu einer Handelsplattform, die Sie mit mehr als 60 globalen Marktplätzen verbindet.

Die Hauptaufgabe eines Brokers besteht darin, Orders in Ihrem Namen zu ermöglichen. DEGIRO nutzt hierfür die von uns entwickelte Infrastruktur und Handelsplattform. Auf diese Weise können Sie Märkte auf der ganzen Welt anzeigen und verschiedene Analysetools verwenden, um Ihre Anlageentscheidungen zu treffen. Sie erhalten auch eine Übersicht über Nachrichtenberichte und Kurscharts. Die Plattform ist auf Ihrem Computer oder Mobilgerät verfügbar, sodass Sie jederzeit und überall auf Ihr Konto zugreifen können.

Die Gebühren

Während sich die meisten Broker in Bezug auf die angebotenen Dienstleistungen inzwischen ähneln, sind die Gebühren, die Sie für den Handel zahlen, immer noch sehr unterschiedlich. Und da diese Gebühren einen erheblichen Einfluss auf Ihre Rendite haben, ist es wichtig, Ihre Optionen bei der Auswahl eines Brokers sorgfältig abzuwägen. DEGIRO ist derzeit in 18 europäischen Ländern tätig und kann daher unglaublich günstige Preise anbieten. Auf unserer Gebührenseite finden Sie eine vollständige Aufschlüsselung der Gebühren und einen Vergleich mit anderen Brokern. Beispielsweise kostet eine Order von Apple-Aktien im Wert von 1.000 Euro bei DEGIRO nur 55 Cent. Außerdem können Sie ohne Transaktionskosten in eine breite Auswahl von Trackern und Investmentfonds anlegen. Sobald Sie ein Konto eröffnet haben, können Sie mit Ihrem ersten Trade beginnen.

Was als Nächstes kommt

In der nächsten Lektion werden verschiedene Finanzprodukte erläutert, aus denen Sie auswählen können, sobald Sie einen Trade durchführen möchten.

Die meisten Finanzprodukte, in die Sie anlegen, werden an einer Börse gehandelt. Da die meisten Börsen nur direkt mit professionell lizenzierten Unternehmen zusammenarbeiten, benötigen Sie einen Broker, um Orders in Ihrem Namen zu ermöglichen. Es stellt sich also die Frage: Wie wähle ich den richtigen Broker aus? Dieses Video zeigt, was Sie wissen müssen.

Text Version

Wallstreet Brokerhäuser und Börsen.

Die Rolle eines Börsenmaklers

Angenommen, Sie möchten Ihr erstes Wertpapier kaufen. Diese Order wird dann in der Regel über eine Börse abgewickelt. Aber wie genau funktioniert eine Börse? Und wie erhalten Sie als Privatanleger Zugang dazu?

Die Börse

Eine Börse ist ein Ort, an dem Käufer und Verkäufer zusammenkommen, um Finanzinstrumente wie Aktien und Anleihen zu handeln. Es gibt viele Börsen auf der ganzen Welt. Berühmte Beispiele sind die Londoner Börse in Großbritannien, die Euronext Amsterdam in den Niederlanden und die New Yorker Börse in den USA. Viele Börsen haben spezialisierte Listings, basierend auf Standort, Unternehmensgröße oder Sektor. Die NASDAQ-Börse zum Beispiel listet hauptsächlich technische Aktien auf.

Früher wurde auf dem Parkett des Börsenraums von Personen gehandelt, die sich zum Zeitpunkt des Handels im Gebäude befanden. Und während viele Leute immer noch das Bild einer Börse haben, an der viele schreien und Computer Zahlen anzeigen, ist die Szene im Börsenraum jetzt viel ruhiger. Heutzutage werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Reihe von Computern auf dem Parkett des Handelsraums vorfinden.

Ausgezeichneter Aktien-Broker für sowohl Computer als auch Trading-App.

Der Börsenmakler

Für Privatanleger ist es einfacher als je zuvor, bequem von zu Hause aus auf globale Märkte zuzugreifen. Sie tun dies mit Hilfe eines Brokers, da der Austausch nur direkt mit professionellen, lizenzierten Entitäten erfolgt. Hier kommt ein Börsenmakler als Vermittler ins Spiel. Durch die Eröffnung eines Kontos bei DEGIRO erhalten Sie Zugang zu einer Handelsplattform, die Sie mit mehr als 60 globalen Marktplätzen verbindet.

Die Hauptaufgabe eines Brokers besteht darin, Orders in Ihrem Namen zu ermöglichen. DEGIRO nutzt hierfür die von uns entwickelte Infrastruktur und Handelsplattform. Auf diese Weise können Sie Märkte auf der ganzen Welt anzeigen und verschiedene Analysetools verwenden, um Ihre Anlageentscheidungen zu treffen. Sie erhalten auch eine Übersicht über Nachrichtenberichte und Kurscharts. Die Plattform ist auf Ihrem Computer oder Mobilgerät verfügbar, sodass Sie jederzeit und überall auf Ihr Konto zugreifen können.

Die Gebühren

Während sich die meisten Broker in Bezug auf die angebotenen Dienstleistungen inzwischen ähneln, sind die Gebühren, die Sie für den Handel zahlen, immer noch sehr unterschiedlich. Und da diese Gebühren einen erheblichen Einfluss auf Ihre Rendite haben, ist es wichtig, Ihre Optionen bei der Auswahl eines Brokers sorgfältig abzuwägen. DEGIRO ist derzeit in 18 europäischen Ländern tätig und kann daher unglaublich günstige Preise anbieten. Auf unserer Gebührenseite finden Sie eine vollständige Aufschlüsselung der Gebühren und einen Vergleich mit anderen Brokern. Beispielsweise kostet eine Order von Apple-Aktien im Wert von 1.000 Euro bei DEGIRO nur 55 Cent. Außerdem können Sie ohne Transaktionskosten in eine breite Auswahl von Trackern und Investmentfonds anlegen. Sobald Sie ein Konto eröffnet haben, können Sie mit Ihrem ersten Trade beginnen.

Was als Nächstes kommt

In der nächsten Lektion werden verschiedene Finanzprodukte erläutert, aus denen Sie auswählen können, sobald Sie einen Trade durchführen möchten.

backtotop
Starten Sie mit dem Wertpapierhandel noch heute.
Starten Sie mit dem Wertpapierhandel noch heute.
  • Bemerkenswert günstige Gebühren.
  • Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten.
  • Weltweit. Jederzeit und überall.
  • Sichere Struktur.
  • Bemerkenswert günstige Gebühren.
  • Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten.
  • Weltweit. Jederzeit und überall.
  • Sichere Struktur.

Partner & Provider

Note: Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.

Note:
Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.