Home Handel

Handel

Sie haben die Möglichkeit an fast allen Börsen weltweit zu investieren. Eine vollständige Liste der angebotenen Märkte finden Sie unter ‚Produkte & Handelsplätze‘.

DEGIRO arbeitet mit einem portfoliobezogenen Margin-Modell um das Risiko des gesamten Anlageportfolios zu erfassen.

 

Für die Berechnung des Risikos von Optionen verwendet DEGIRO ein Optionsbewertungsmodell. Dieses Modell berechnet den Optionswert u.a. auf Grundlage des Basiswerts und der implizierten Volatilität. DEGIRO setzt eine feste Serie von Szenarios für die Aktie oder Option an um das Risiko eines Portfolios zu berechnen.

 

Das Risikomodell für Optionen gilt für Aktien- und Indexoptionen und untersucht das Risiko unabhängig der Portfoliozusammenstellung. In diesem Fall bezieht sich das Risiko auf das Risiko, welchem DEGIRO unterliegt und beruht auf dem wahrgenommenen Wert der Mutationen, die innerhalb von zwei Handelstagen auftreten können.

 

Das Risikomodell berücksichtigt die folgenden Faktoren, die den Optionswert beeinflussen:

 

  • Preis des Basiswerts

  • Höhe der implizierten Volatilität

  • Fristigkeit

  • Höhe der Dividende

  • Zinsrate

 

Um das Risiko einer bestimmten Optionsposition zu erfassen, kombiniert das Risikomodell die verschiedenen oben genannten Faktoren. Es wird ein Szenario kreiert, in dem die verschiedenen Faktoren sich gegenseitig beeinflussen.

 

Weitere Informationen zum Risikomanagement von DEGIRO entnehmen Sie bitte dem Leitfaden zur Berechnung des Portfoliorisikos.

Ja. Für den Futures-Handel benötigen Sie ein Active- oder Trader- Konto. Ihr Konto können Sie wie gewünscht hochstufen, wenn Sie die Registrierung abgeschlossen und sich erstmalig angemeldet haben.

Ja. Sie können Short-Positionen sowohl intraday als auch overnight eingehen. Sie können verschiedene Produkte an ausgewählten Börsenplätzen shorten. Bei einem Leerverkauf verkaufen Sie Wertpapiere, die Sie nicht im Portfolio halten, mit dem Ziel, diese später zu einem geringeren Preis zurückzukaufen. Die gesamte Verwaltung, die mit der Ausleihe von Wertpapieren einhergeht, wird automatisch von DEGIRO gehandhabt. Um Leerverkäufe tätigen zu können, benötigen Sie ein Active- oder Trader-Konto, auf welches Sie upgraden können, wenn Sie die Registrierung abgeschlossen und sich erstmalig angemeldet haben.

Bereits jetzt ist es bei DEGIRO möglich, US Index-Optionen auf den S&P 500 und den Nasdaq zu handeln. Zudem ist ein weiterer Ausbau der handelbaren Produktpalette im US-Markt geplant. Die bereits verfügbaren US-Optionen können über den Börsenplatz Chicago (CME) gehandelt werden. Eine Übersicht über die angebotenen Derivatebörsen finden Sie unter ‚Produkte & Handelsplätze‘. Um Optionen handeln zu können, benötigen Sie ein Active- oder Trader-Konto, auf welches Sie upgraden können, wenn Sie die Registrierung abgeschlossen und sich erstmalig angemeldet haben.

Momentan fällt die Transaktionssteuer auf den Kauf von Aktien in Frankreich, Italien, Großbritannien sowie auf den Verkauf von Aktien in Griechenland an.

 

Die Steuer wird nur erhoben, wenn das entsprechende Unternehmen eine Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. EUR (Frankreich) bzw. 500 Mio. EUR (Italien) hat.

 

Die Stempelgebühr fällt bis auf wenige Ausnahmen bei Transaktionen auf britischen Börsenplätzen an, wobei Ausnahmen möglich sind.

Dividendenausschüttungen aus Aktienpositionen werden Ihrem Konto nach Abzug der Quellensteuer gutgeschrieben. Am Ex-Tag erscheint eine Reservierung unter Ihrem Portfolio (CA ID). Der dort angezeigte Wert und Steuerabzug ist nur indikativ; den tatsächlichen Abzug entnehmen Sie der Buchung „Dividend Tax“ im Reiter ‚Konto‘, die der entsprechenden Dividende per Order-ID zugeordnet werden kann. Die Buchung im Reiter ‚Konto‘ erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage nach dem Zahltag.

Um von dem Steuerabkommen zwischen den USA und den Niederlanden zu profitieren, wonach Sie statt 30% nur 15% Quellensteuer bezahlen, füllen Sie bitte das W-8BEN-Formular aus, welches im Webtrader unter ‚Meine Aufgaben‘ zu finden ist. Unter „Ausländische Steuernummer“ tragen Sie Ihre deutsche Steuernummer oder Steuer-ID ein. Das Feld „US-Steuerzahlernummer“ lassen Sie leer, wenn Sie über keine solche verfügen.

Ja, dies ist für alle Titel möglich, die an einer Euronext-Börse gelistet ist. Das Unternehmen muss diese Option natürlich anbieten.

 

Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten, senden Sie bitte eine Nachricht an ca@degiro.de. In bestimmten Fällen gibt es auch eine Mitteilung im Webtrader. Für die Abwicklung von Aktiendividenden berechnet DEGIRO eine Bearbeitungsgebühr von 7,50 EUR. Die Anfrage muss innerhalb von drei Werktagen nach dem Ex-Tag erfolgen. Wenn Sie innerhalb von zwei Werktagen keine Bestätigung erhalten, kontaktieren Sie bitte DEGIRO unter ca@degiro.de

Dies bieten wir in bestimmten Fällen an, falls a) unsere Depotbanken dies ermöglichen und b) ausreichend Interesse besteht. Wenn wir einen Börsengang zur Zeichnung anbieten, werden wir Kunden hierüber per E-Mail oder durch eine Nachricht im Webtrader informieren.

Ein Börsenlisting ist das ausschlaggebende Kriterium für die bei uns handelbaren Instrumente. Über Frankfurt können solche Titel u.U. verfügbar sein.

Penny Stocks bzw. Pink Sheets im außerbörslichen Segment (z.B. Nasdaq OTC) sind bei uns nicht handelbar.

Warum kann es passieren, dass ETC’s, ETN‘s und Zertifikate/Derivate sowie ausländische ETF's (vorübergehend) nicht handelbar sind?

Gemäß der neuen europäischen Gesetzgebung (MiFID II) sind Parteien, die ETC’s, ETN’s und strukturierte Produkte wie Zertifikate und andere Derivate auflegen, verpflichtet, Dokumente in der Sprache des Landes zu liefern, in dem ein Investor in diese Produkte ansässig ist. Für ETF’s muss ein solches Dokument mit den notwendigen Informationen zumindest verfügbar sein, unabhängig von der Sprache. Ziel ist ein erhöhter Informationsgrad des Investors und ein erhöhter Käuferschutz. Viele ausländische Finanzinstrumente bzw. deren Emittenten treffen die Entscheidung, diese Dokumente nur in der eigenen Landessprache zu schreiben. Diese Produkte werden ab dem 2. Januar 2018 auf unserer Plattform für deutsche Kunden nicht mehr verfügbar sein, solange die entsprechenden Sprach- und Informationsanforderungen an die Dokumente nicht erfüllt sind.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen von diesen Einschränkungen sind ausländische ETC’s, ETN’s und strukturierte Produkte wie Zertifikate, für welche die erforderlichen Dokumente nicht in Deutscher Sprache vorliegen. ETF’s können ebenfalls betroffen sein, sofern verfügbare Dokumente nicht die notwendigen Informationen enthalten.

Wie lange wird diese Situation bestehen?

Dies hängt direkt von dem entsprechenden Produkt und von dem jeweiligen Emittenten ab. Sobald die vorgeschriebenen Dokumente in Deutscher Sprache verfügbar sind, werden diese Produkte verfügbar sein.

Ist es weiterhin möglich betroffene Produkte zu halten?

Ja, die Änderungen betreffen nur den erneuten Erwerb betroffener Produkte. Das Halten bzw. das Verkaufen bestehender Positionen wird weiterhin möglich sein.

Kann ich betroffene ETP’s und strukturierte Produkte bei anderen Anbietern zu erwerben?

Die vorgenannten Änderungen ergeben sich aus Anpassungen der bestehenden europäischen Gesetzgebung. Dies bedeutet, dass alle europäischen Anbieter hiervon betroffen sind und die Anforderungen gleichermassen erfüllen müssen. Für Sie als deutscher Kunde bedeutet dies, dass alle in Deutschland agierenden Broker und Institute nur solche Produkte anbieten dürfen, für welche die verpflichtende Dokumentation in deutscher Sprache bereit gestellt wird, bzw. für ETF’s die erforderlichen Informationsstandards enthält.

Ja, das ist möglich. Sie können bei DEGIRO im Rahmen der "Free ETF" - Aktion 740 ETF's völlig kostenfrei handeln. Jeden Monat können Sie jeden ETF einmal kaufen oder verkaufen, ohne dass Ihnen Transaktionkosten entstehen. Es sind sogar weitere Käufe / Verkäufe möglich, wenn diese mindestens 1000,- € betragen. Bitte beachten Sie bei der Auswahl des jeweiligen ETF's den Handelsplatz, an dem das Produkt kostenfrei verfügbar ist. Eine Liste der verfügbaren ETF's sowie die genauen Bedingungen finden Sie hier. Darüber hinaus können Sie die Aktions-ETF's direkt in Ihrem WebTrader gelistet finden. Wählen Sie dazu über die Menü-Navigation Kurse --> ETFs an und stellen über den Filter 'Typ' den Punkt "ETFs (gratis)" ein.

Bei DEGIRO haben Sie die Möglichkeit US-Aktien über CFDs zu shorten. Das heißt, dass Sie eine Shortposition durch den Verkauf eines CFDs eingehen. Diese Produkte finden Sie unter dem Menüpunkt Kurse / CFDs in Ihrem Anlagekonto. Mehr Informationen über CFDs finden Sie hier.

Wikifolios sind bei uns bislang nicht handelbar.

DEGIRO gibt Ihnen die Möglichkeit CFDs mit einem Active- oder Trader-Profil zu handeln.

In Übereinstimmung mit der Regulierung der europäischen Finanzregulierungsbehörde ESMA können Sie keine Positionen in Produkten wie Aktien, Anleihen oder ETFs öffnen, wenn Sie in dem gleichen Depot auch CFDs halten. Wenn Sie Produkte in diesen Produkten halten, können Sie keine CFDs handeln. Wenn Sie sowohl CFDs als auch andere Finanzprodukte handeln wollen, können Sie 2 getrennte DEGIRO-Konten eröffnen.

Das Depot, in welchem Sie CFDs handeln, wird als für den CFD Handel bestimmt angesehen. Das entspricht den neuen regulatorischen Anforderungen. Der einzige Unterschied in diesem für den CFD-Handel “bestimmten” Depot ist die Auswahl an Finanzinstrumenten, die Sie handeln dürfen. Alle anderen Bedingungen ändern sich nicht.

Sparpläne gibt es bei uns noch nicht. Sie haben bei DEGIRO jedoch die Möglichkeit, 740 ETF's komplett kostenfrei zu  handeln. Welche dies sind und wie genau das geht lesen Sie hier.

Im Gegensatz zu Indexoptionen ist es bei Aktienoptionen nötig, eine Ausübung manuell anzuweisen.
Bei gewünschter Ausübung weisen Sie uns bitte per E-Mail an orders@degiro.de unter Angabe folgender Informationen zur Ausübung an:

- Benutzername 
- Produkt (Optionsserie) 
- Anzahl 
- Börse 

Die Verfallstermine für die gängigsten Optionen an der Terminbörse EUREX sind:

12.00 Uhr: Indexoptionen OESX 
13.00 Uhr: Indexoptionen ODAX 
17:30 Uhr Aktienoptionen

Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice unter kundenservice@degiro.de zur Verfügung.

Der außerbörsliche Handel ist bislang nicht möglich.