AMD Aktie kaufen

Hier sehen Sie den Kurs von AMD. Erfahren Sie mehr über diese Aktien oder beginnen Sie direkt mit dem Anlegen.

AMD Kurs

Depotkonto eröffnen

 (
Datum
Zeit

Eröffnen Sie ein kostenloses Depotkonto und erhalten Sie Echtzeitkurse und Neuigkeiten rund um den Aktienmarkt.

+/- +/-%
YTD

1D

1W

1M

3M

6M

1Y

3Y

5Y

Name Zuletzt Differenz Valuta

Geschichte von AMD

Advanced Micro Devices, kurz AMD, wurde 1969 im Silicon Valley, Kalifornien, gegründet. Das Unternehmen konzentrierte sich zunächst auf die Verbesserung bestehender Chips (auch bekannt als Mikrochips oder Halbleiter). Nach fünf Jahren eröffnete AMD eine Fabrik in Malaysia. Danach produzierte es über zweihundert verschiedene Chipprodukte für Kunden, darunter viele Elektronikhersteller. In den 1970er Jahren wuchs der Umsatz von AMD auf 168 Mio. $.

In den 1980er Jahren boomten die Computer, und AMD wuchs mit ihnen. Anfang der 1990er Jahre begann das Unternehmen mit der Herstellung von Chips für den Einsatz in PCs. AMD geriet daraufhin in einen Rechtsstreit mit Intel, bei dem es darum ging, ob AMD einen Klon der 386er Prozessoren verkaufen durfte. Dieser Streit wurde 1994 von AMD gewonnen. In diesem Jahr schloss der Chiphersteller einen Vertrag mit Compaq über die Lieferung von Chips.

Konkurrenz mit Intel

Intel war schon immer der Hauptkonkurrent. Nach Ansicht von AMD stellt die starke Position von Intel sogar ein großes Risiko für das Unternehmen dar. Als Marktführer kann Intel weitgehend bestimmen, welche Anforderungen und Spezifikationen Computerchips erfüllen müssen. Nach Angaben des Unternehmens hat dies zu geringeren Umsätzen und niedrigeren Gewinnspannen bei AMD-Produkten geführt.

Im Jahr 2006 machte AMD mit der Übernahme von ATI Technologies einen großen Schritt in den Markt für Grafikkartenchips. Diese Art von Chips ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts von AMD.

Der Börsengang von AMD

AMD (ISIN: US0079031078) ging 1972 an die Börse. Der Börsengang erbrachte 7,5 Mio. $ zu einem Einführungspreis von 15,50 $ pro Aktie. Ursprünglich war AMD eine so genannte Over-the-Counter-Aktie. Im Jahr 1979 wurde es an der NYSE notiert. Im Jahr 2015 wechselte die AMD-Aktie an die Technologiebörse NASDAQ.

Seit dem Börsengang wurde die Aktie mehrmals in mehrere Anteile aufgeteilt. Ein Anleger, der 1971 eine Aktie gekauft hat, würde im Jahr 2022 siebenundzwanzig Aktien besitzen. Eine Investition von 1.000 $ zum Zeitpunkt des Börsengangs wäre heute mehr als 180.000 $ wert.

Unternehmensstrategie und Zukunft

Der Markt für Computerchips ist seit der Erfindung des Chips in der Mitte des letzten Jahrhunderts stetig gewachsen. Chips werden in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt. Gleichzeitig werden die Bauteile auf den Chips immer kleiner, sodass sie schneller rechnen können. Inzwischen arbeiten die Chiphersteller auf der Nanoskala. Die Bestandteile eines Chips sind etwa dreitausendmal kleiner als ein Haar. Wenn der Markt wächst, zeigt sich das in den Abschlüssen von AMD ebenfalls.

Der Chipsektor ist zyklisch. Phasen schnellen Wachstums werden gelegentlich von einer Phase der Stagnation unterbrochen. Dies liegt daran, dass große Investitionen in die Produktionskapazität erforderlich sind. Wenn die Kapazität schneller wächst als die Nachfrage, führt dies zu einer vorübergehenden Stagnation des Wachstums.

Produktion von Chips in Gießereien

AMD stellt die Chips, die es verkauft, nicht selbst her. Die Chips werden in so genannten Foundries (Gießereien) hergestellt. Das taiwanesische Unternehmen TSMC ist das größte. Die anderen Teile des Produktionsprozesses, wie z. B. das Verpacken und Testen von Computerchips, werden ebenfalls von anderen Unternehmen durchgeführt. AMD konzentriert sich auf die Bereiche Design, Marketing und Vertrieb. Das Modell, das TSMC herstellt, wird in der gesamten Chipindustrie verwendet. Intel ist z. B. ebenfalls ein wichtiger Kunde von TSMC.

AMD-Chips werden in vielen verschiedenen elektronischen Anwendungen eingesetzt. Die breite Öffentlichkeit kennt AMD als Lieferant der Prozessoren, die in Desktops und Laptops verwendet werden. Darüber hinaus liefert AMD auch Chips für Server, die von Cloud-Service-Anbietern genutzt werden, sowie Prozessoren für Spielekonsolen.

AMD ist ein wichtiger Akteur auf dem Grafikmarkt. Auf diesem Markt ist Nvidia der Marktführer und größte Konkurrent.

Die Hälfte des Umsatzes aus den USA und China

AMD erwirtschaftet mehr als die Hälfte seines Umsatzes in den Vereinigten Staaten und China. Zwei sehr große Kunden machen zusammen ein Viertel des Umsatzes aus. Das Unternehmen sieht diese Umsatzkonzentration als Risiko an. Würde einer der beiden Kunden die Geschäftsbeziehung beenden, hätte dies sofort große Auswirkungen auf die Ergebnisse. AMD hat die Namen dieser beiden Unternehmen nicht bekannt gegeben.

Dividende von AMD

AMD hat noch nie eine Dividende ausgeschüttet und wird dies auch in Zukunft nicht tun. Das Unternehmen investiert alle Gewinne in das langfristige Wachstum seines Unternehmens.

So können Sie AMD-Aktien kaufen

Möchten Sie in AMD anlegen? Trägt das Anlegen in AMD-Aktien zu einer Diversifizierung Ihres Portfolios bei? Bei DEGIRO können Sie amerikanische Aktien zu unglaublich niedrigen Gebühren handeln.

Schauen Sie sich unsere Preise an, um mehr Informationen zu erhalten.

Warum bei DEGIRO in AMD anlegen?

Wir machen es einfach für Sie mit unserer nutzerfreundlichen Plattform und den beispiellos niedrigen Gebühren. Haben Sie noch kein Depotkonto bei DEGIRO? Dann öffnen Sie kostenlos ein Konto.

Depotkonto eröffnen

Die Informationen in diesem Artikel sind keine Anlageberatung und soll nicht dazu dienen, bestimmte Anlagen zu empfehlen. Bitte beachten Sie, dass sich die Tatsachen seit dem Schreiben des Artikels verändert haben können. Geld anlegen birgt Verlustrisiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte zu investieren, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.

Quellen: Silicon Valley Historical Association, AMD.com

 (
Datum
Zeit

Eröffnen Sie ein kostenloses Depotkonto und erhalten Sie Echtzeitkurse und Neuigkeiten rund um den Aktienmarkt.

Performance

Periode +/- +/-%
1 Woche
1 Monat
6 Monate
Year-to-date
1 Jahr
5 Jahre

Aktien aus demselben Sektor

Name Zuletzt Valuta Differenz
backtotop

Starten Sie mit dem Wertpapierhandel noch heute

Schließen Sie sich den mehr als 2 Millionen Kunden an, die uns ihr Vertrauen schenken.

Eröffnen Sie jetzt ein Depotkonto

Note:
Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.