DEGIRO präsentiert:
ETF-Handel zum Nulltarif

ERÖFFNEN SIE EIN GRATIS ONLINEKONTO BEI DEGIRO

Kostenloser Handel von ETFs bei DEGIRO

Bei DEGIRO kann ab sofort kostenfrei in mehr als 700 ETFs investiert werden. Jeden Kalendermonat können Sie einen kostenlosen Kauf/Verkauf pro ETF aus folgender Auswahliste durchführen. Zusätzliche kostenfreie Transaktionen in die gleiche Richtung (auf Kauf muss weiterer Kauf folgen, auf Verkauf ein weiterer Verkauf) innerhalb des gleichen Monats können mit einem Volumen ab 1000 EUR/USD/GBP (abhängig von der Währung, in welcher der ETF gehandelt wird) getätigt werden. Der Handel ist wirklich kostenfrei, es werden keine zusätzlichen Fremdgebühren berechnet.

Der Grund, warum DEGIRO kostenfreien ETF-Handel anbietet, ist einfach. Wir möchten Anlegern die Möglichkeit bieten, langfristig ein kostenfreies diversifiziertes Portfolio aufzubauen.

Die mehr als 700 ETFs, die in unserer Auswahliste enthalten sind, enthalten namhafte Anbieter wie IShares, Vanguard, Comstage, Lyxor, SPDR oder DB-X. Die ETFs werden auf den Börsen XETRA, Euronext, NASDAQ und NYSE Arca gehandelt.

IHRE VORTEILE BEI DEGIRO?

 Günstigster Broker Deutschlands

Vergleichen Sie hier die Gebühren von Degiro mit anderen deutschen Brokern.

 Weltweite Handelsplätze

Bei DEGIRO haben Sie Zugang zu mehr als 60 Börsen.

 Einfache Anmeldung

Werden Sie innerhalb von 10 Minuten ohne umständliches Post-Ident-Verfahren Kunde.


Liste an kostenlosen ETFs

NEUESTE AUSZEICHNUNGEN VON DEGIRO:

1. Platz für Aktive Trader 2015
Euro am Sonntag
1. Platz Brokervergleich 2016
Finanztreff.de
2. Platz Daytradebroker 2016
Brokertest.de
1. Platz Brokervergleich 2016
Handelsblatt

VERGLEICHEN SIE HIER DIE GEBÜHREN VON DEGIRO MIT ANDEREN BROKERN

DEGIRO Flatex OnVista
Bank
DAB Bank Direktenlage Bankdirekt Consors Bank Ø – Preise Konkurrenten Ersparnis
bei DEGIRO
XETRA
Siemens für €1000 € 2,08 € 6,90 € 5,99 € 7,95 € 11,40 € 5,80 € 10,90 € 7,91 74 %
Volkswagen für €10.000 € 2,80 € 7,01 € 7,49 € 26,50 € 31,40 € 14,00 € 30,90 € 19,55 86 %
ETF für €1.000 GRATIS* € 6,90 € 5,99 € 7,95 € 11,40 € 5,80 € 10,90 € 7,91 100 %
US-Börsen
Google (500 USD/Aktie)
für €5.000
€ 0,54 € 19,90 € 11,00 € 27,50 € 35,40 € 3,85 € 32,45 € 21,68 98 %
EUREX
1 CALL-Option DAX € 0,75 Nicht möglich € 12,50 € 16,50 € 19,00 € 2,00 variabler Tarif € 12,50 94 %
1 Future DAX € 0,75 Nicht möglich € 12,50 € 17,50 Nicht möglich € 2,00 € 6,00 € 9,50 92 %
FRANKFURT
KO auf DAX für €500 € 2,50 € 6,90 € 6,50 € 10,85 € 12,40 € 8,00 € 12,90 € 9,59 74 %
Durchschnittliche Ersparnis 86 %

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Beim Preisvergleich wurden etwaige, von den Anbietern gewährte Preisnachlässe nicht berücksichtigt. Ab einer bestimmten Anzahl an Transaktionen gewähren verschiedene Online-Broker ihren Anlegern Preisnachlässe. Die Höhe des jeweils gewährten Preisnachlasses kann der Website des jeweiligen Anbieters entnommen werden. Einige Broker bieten Kunden ferner ein bestimmtes Anlageprofil an, bei dem die einzelnen Preise zwar unter den oben genannten Preisen liegen, für das jedoch eine höhere Grundgebühr zu entrichten ist. Auch DEGIRO gewährt Kunden Preisnachlässe, deren Umfang je nach Orderart bis zu 10 % des Standardpreises betragen kann.
*Bei DEGIRO können Sie kostenfrei in mehr als 700 ETFs investieren. Jeden Kalendermonat können Sie einen kostenlosen Kauf/Verkauf pro ETF aus dieser Auswahlliste durchführen. Zusätzliche kostenfreie Transaktionen in die gleiche Richtung (auf Kauf muss weiterer Kauf folgen) innerhalb des gleichen Monats in einem ETF können mit einem Volumen ab 1000 EUR/USD/GBP (abhängig von der Währung, in welcher der ETF gehandelt wird) getätigt werden. Sobald ein gegenläufiger Handel innerhalb des gleichen ETF’s und Kalendermonats ausgeführt (z.B. Verkauf, wenn zuvor Kauf) oder eine Short-Position eröffnet wird, verfällt damit die Möglichkeit, den jeweiligen ETF innerhalb des gleichen Kalendermonats erneut kostenfrei zu handeln und es fallen die regulären Gebühren an. Ansonsten ist der Handel wirklich kostenfrei, es werden keine zusätzlichen Fremdgebühren berechnet.

PRESSEARTIKEL ÜBER DEGIRO

Finanzen.net
Süddeutsche Zeitung
Wallstreet Online